20% auf Fashion für Frauen*



am 14. Juni – Frauenstreik

Am 14. Juni ist Frauenstreiktag und an dieser Stelle möchten wir uns gerne mit allen Frauen* solidarisieren und uns gegen jegliche Diskrimierung, Gewalt und Ungerechtigkeit an Frauen* aussprechen: Frauen* verdienen in der Schweiz durchschnittlich 20% weniger als Männer.
Als von Frauen* betriebenes Geschäft möchten wir uns an diesem Tag bei allen Frauen* mit 20% Rabatt auf sämtliche Kleidung, die bei uns in der Feldbergstrasse gekauft wird, für Ihren täglichen Einsatz bedanken.

Ausserdem möchten wir den bewussten Konsum ansprechen:
In der Modebranche arbeiten weltweit durchschnittlich 85% Frauen*, viele davon leider nicht unter ethisch korrekten Bedingungen.
Bei Marinsel unterstützt Ihr Mode, die unter fairen Bedingungen und grösstenteils nachhaltig hergestellt wird. Wir möchten Euch nun gerne zwei unserer Lieblings-Fashion Brands vorstellen, welche beide von wunderbaren Frauen mit einer starken Vision gegründet wurden.

Cus
Die Spanierin Adriana, Gründerin der Modemarke Cus, ist eine Macherin – man spürt stets ihre Begeisterung, ihren Tatendrang und wie sehr ihr nachhaltige und soziale Themen am Herzen liegen, wenn sie von ihren Kollektionen und ihrem Schaffen spricht.
Als wir sie letzten Herbst in Barcelona besuchen durften, haben wir spannende Einblicke in die Entstehungsprozesse erhalten. Besonders beeidruckend und bewegend finden wir, dass ein Teil der Kollektionen von Frauen mit persönlichen Schicksalsschlägen wie Flucht oder sexuelle Ausbeutung produziert wird. Ihnen wird im Rahmen des sozialen Projektes „Dona Kolors“ die Möglichkeit geboten, in einem geschützten Rahmen in ihrem eigenen Tempo nähen zu lernen. 
Weitere Informationen: Values | Sustainability Features

jyoti – fairworks
Gegründet wurde jyoti von Jeanine aus Berlin: nach einem freiwilligen Einsatz in Indien suchte sie nach einer Möglichkeit, den tollen Frauen, die sie dort kennengelernt hatte, einen Arbeitsplatz und somit mehr Hoffnung auf eine eigenständige Zukunft zu schaffen.
Aus einer Idee wurde Wirklichkeit und es entstand ein Fair Fashion Label, das Kleidung sozial und ökologisch nachhaltig produziert. In ihrer Nähwerkstatt in dem südindischen Örtchen Chittapur beschäftigt jyoti gemeinsam mit dem Kooperationspartner, der NGO Jyothi Seva Kendra, sozial benachteiligte Frauen als Näherinnen und bieten ihnen eine dauerhafte Anstellung, diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, regelmässige Krankheitsvorsorgeuntersuchungen sowie ein faires Gehalt.
Weitere Informationen: Über jyoti | Wertschöpfungskette

Lasst uns nicht vergessen, dass wir mit jedem Einkauf eine Stimme für eine Welt abgeben, wie wir sie möchten.
Stets begeistert und mit viel Interesse und Aufwand suchen wir jede Saison nach neuen, unabhängigen Modemarken, die wir ins Sortiment aufnehmen. Nachhaltigkeit ist für uns kein Mode-Wort sondern ein Thema, welches uns schon lange beschäftigt und wir versuchen uns im Alltag und Geschäft möglichst gut daran zu orientieren.
Das Marinsel-Team ist dankbar, dass wir solch wunderbare Projekte unterstützen können und wir möchten uns gerne bei Euch bedanken, dass Ihr Teil dieser Entwicklung seid.

Ähnliche Beiträge: